Servicebeitrag mit Bitte

Ich weiß, das wird jetzt nur sehr wenigen nützlich sein, aber wenigstens probiert möchte ich es haben…

Samstag waren wir auf dringenden Wunsch von Sohn Nummer 2 in einem neuen, indischen Restaurant im Nachbarort. Weil die nämlich Flyer verteilt hatten und der Sohn quasi sabbernd sich durch die Speisekarte las und seitdem keine Ruhe mehr gab mit „wir müssen da unbedingt hin“ (mein Sohn geifert übrigens bei Rotbarsch mit Currysauce, nur so nebenbei).

Und was soll ich sagen: Supergut. Das Essen, das Ambiente, die Bedienung ausnehmend freundlich und nett beratend, preislich völlig ok. Alles wunderbarst. Nur – an einem Samstagabend so gut wie leer. Neu eben und gelegen neben einer momentanen Riesen-Baustelle, die nahezu jede Laufkundschaft abschneidet. Und weil uns das alle sehr unglücklich macht, denn wir hätten wirklich gern, dass der Laden überlebt und uns erhalten bleibt hier der Aufruf:

Sollten Sie kurz südwestlich unter Berlin Essen gehen wollen und indische Küche mögen, dann gehen Sie doch bitte ins Kalidasa in Teltow (leider noch keine eigene Website, ein grober Fehler, ich weiß, aber trotzdem ich hab die website gefunden und verlinkt), es lohnt sich, versprochen.

Bittedanke.

(Es war übrigens auch der Sohn, der noch auf dem Nachhauseweg sagte „Mama, über die musst du bloggen, damit da ganz viele Leute hingehen“. Ich fürchte, er überschätzt meine Leserzahlen drastisch, aber prinzipiell hat er das schon gut verstanden.)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Der Rest veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Servicebeitrag mit Bitte

  1. Georg schreibt:

    Solche Art Werbung finde ich gut, ernsthaft, denn sie ist spontan und glaubwürdig und stammt nicht aus einem der wie Pilze aus den Boden sprießenden unsäglichen Gastro-Führern oder Lifestyle-Berichten auf Papier oder virtuell. Läge das Restaurant nicht gerade schlappe 600 Kilometer von mir entfernt, ich würde heute Abend noch dort einkehren.

    Wäre das nicht eine Idee: Nummer 2 bastelt für das Restaurant eine kleine Internetseite und bekommt dafür ein Frei-Essen-Abo?

  2. Noga schreibt:

    Wo genau in Teltow und wie sind die Öffnungszeiten?

  3. dasmiest schreibt:

    @Noga: Ich hab die website gefunden und oben verlinkt.

    @Georg: heute ist Ruhetag, das wäre verschwendet ;) und der Sohn ist leider technisch nicht so weit (und wir wollen ja auch nicht mit einer Flatrate den Umsatz mindern ;) )

  4. Jutta schreibt:

    Schade, schade… zu weit weg. Nicht dass Sie dort nachher keinen Platz mehr bekommen ;-))

  5. Notiert, auch wenn es nicht gerade um’s Eck ist. Berlin ist doch ganz schön groß.

  6. Mara schreibt:

    Juhu! Ich habe jetzt ewig nach genau dieser Empfehlung gesucht. Im Sommer stand ich nämlich leider vor verschlossenen Türen und dann hatte ich vergessen, wo genau das war. Es lebe dein Blog- und bald probiere ich es aus. Wenn´s direkt in Berlin schon keine richtig guten Inder mehr gibt…
    Viele Grüße aus Kreuzberg von Mara, die sich Ihnen in der Sehsucht nach kühlerem Wetter immer sehr verbunden fühlt :-))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s