Auswüchse auf dem Ebook-Markt

Zweierlei beobachte ich momentan: Zum einen Autoren, die ihre Bücher häppchenweise entweder schreiben oder doch zumindest veröffentlichen. Zwischen 150-250 Seiten pro „Band“, dafür gern alle zwei Monate ein neuer, sehr preisgünstig (gefühlt) und manchmal der erste gratis. Mag sein, dass ein kompletter Zyklus bzw. das, was anderswo als ein Buch durchginge, so teurer kommt. Aber ich gebe zu: Wenn mir bzw. den Jungs die Gratis-Kostprobe gefallen hat, dann kaufe ich sowas schon mal.

Die zweite Gruppe hingegen scheint mir eine von Verlagsseite gesteuerte zu sein: Ebooks, die plötzlich 1-5 Euro mehr kosten als die Papierausgabe des Buches. Und auch gern mal bewußt später erscheinen, gerade bei Fortsetzungen. Ja, habe ich in letzter Zeit öfter gesehen. Und ich muss sagen: Da sträubt sich alles in mir, das finde ich so dreist, da weigere ich mich. Ich meine, kein Papier, kein Druck, keine Lagerung – und dann soll ich mehr zahlen? Ja, ich lese lieber ebook als Papier mittlerweile – aber nicht so sehr, never.

Was ich übrigens gar nicht verstehe sind Bücher, die neu erscheinen – nur in Papierform. Gerade wenn sie sich an die Zielgruppe Jugendliche richten. Ehrlich, verstehe ich nicht.

(Ach und nebenbei: Ist Ihnen schon mal aufgefallen, wie sehr Buchcover Moden unterworfen sind? Die derzeitige, die im Fantasybereich quasi zwingend eine Einzelperson in Robe mit Waffe im Schwung vorschreibt geht mir schon seit einiger Zeit gehörig auf die Nerven. (Ich wünschte wirklich, hier würden haufenweise Verlagsleute mitlesen.))

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Der Rest veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s