Jammer

Heute war ich viermal da: Morgens kurz gucken, dann Großeinkauf, dann wieder hin. Irgendwann den anderen Sohn vom Praktikum abholen und mithinnehmen. Eine Stunde später den einen Sohn nach Hause bringen und nochmal hin.

Ich hab das Gefühl, ich kenn dieses Krankenhaus und das Parkhaus schon ewig.

Man kommt zu nix, wenn man den ganzen Tag da ist, und weil ich auch nicht genug zum Trinken kam, hab ich Kopfschmerzen.

Zu Hause fehlt was: Der Kühlschrank wird nicht so schnell leer und der Geschirrspüler nicht so schnell voll wie gewohnt. Die Gedanken sind bei dem im Krankenhaus… schläft er schon? Guckt er gleich noch den Spiderman? Kommt er klar mit Langeweile, Schmerzen, nicht laufen können?

Menno.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Der Rest, Rasselbande veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Jammer

  1. Tagpflückerin schreibt:

    Ich wünsche schnelle Heilung! Apropos Tiefgarage: mich ärgern die hohen Tiefgaragenpreise in unseren Krankenhäuser wahnsinnig! Und alle 3 KH in meinem Einzugsgebiet liegen verkehrstechnisch weit ab von Shoppingmeilen – da parken wirklich nur Besucher.
    lg Petra

  2. Frau Ladybird schreibt:

    Nur noch bis Montag – hoffentlich! Ich drücke weiter die Daumen.

  3. MonikaZH schreibt:

    Daumen für den Sohn weiterhin gedrückt und eine feste, mitfühlende Umarmung an die Mutter. Kinder im Krankenhaus lassen müssen ist schlimm, auch wenn man weiss dass sie gut versorgt sind…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s