Strickfront

Drei Lintillas in einer Woche. Die gehen herrlich mindless, schnell und sind zur Jeansjacke unschlagbar. Da kommen bestimmt noch mehr. Aber jetzt muss ich zur Abwechslung auch mal wieder an was anpruchsvollem weitermachen.

Und keine Angst, Sie müssen sich jetzt nichts vorstellen können. Das ist mehr so für mich.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Der Rest, strick-content veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Strickfront

  1. Ringelstruempfe schreibt:

    Kann ich mir aber. Ist nämlich auch in meiner Ravelry Liste. Bei mir ist’s im Moment noch anspruchsloser: Socken. Die sind so klein und einfach, die kann man sogar mit in die Vorlesung nehmen. Und natürlich stricke ich nur in den Pausen…

  2. strickistracki schreibt:

    hier diese woche ein hitchhiker und ein magrathea. lintilla wollte ich als nächstes….

  3. Tanja schreibt:

    Drei Lintillas in einer Woche? Respekt – ich hänge seit Wochen an meinem Multnomah. An die Lintilla will ich mich als nächstes „trauen“, mal sehen ob die fertig wird bevor der Winter vorbei ist… ;o)

  4. Annie schreibt:

    Koennte ich bitte die Anleitung haben…in Deutsch?! Weil…ich bin immer noch eher SEHR anspruchslos, was stricken und Muster etc betrifft ;o)) Und Berlin war uebrigens sehr schoen…bis auf den Lauf..aber das ist eine andere Geschichte!

  5. dasmiest schreibt:

    Annie, die Lintilla gibt’s bei ravelry :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s