Abnabelung, schwierige

Kind 2 soll demnächst allein zu seinem wöchentlichen Sport, weil alles andere kompliziert ist in der Logistik und die Selbstständigkeit ist ja auch wichtig und er ist 12 und so.

Das heißt, er muss 5 Stationen Bus fahren, dann 2 Stationen S-Bahn und ein kleines Stück laufen. Eigentlich alles keinerlei Problem. Finde ich. Und neige eigentlich auch recht wenig zur Glucke. Heute bin ich die Strecke einmal mit ihm gefahren, damit er genau weiß, wo und wie.

Das Verträumen der Station, an der er Aussteigen muss wird er sich vermutlich sparen, wenn er allein unterwegs ist. Oder eben eine zurücklaufen müssen, da bin ich unbesorgt. Als ich auf der Rückfahrt allerdings die Gruppel pöbelnder Jungerwachsener in der S-Bahn hatte fragte ich mich dann doch, ob ich das wirklich will…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Der Rest, Rasselbande veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Abnabelung, schwierige

  1. Tina schreibt:

    Willst du, weil er lernen muss, mit einer solchen Situation klarzukommen.

    Und du musst eben auch lernen loszulassen, das sage ich dir, die drei Kinder lang gebibbert hat, wenn besagte Kinder mit Freunden, aber ohne mich, ins Freibad fuhren. Was da alles passieren kann! Meine Phantasie schlug Purzelbäume.

    Baumis neuste Freischwimmerstrecke ist, mit „Kumpels“ nach Frankfurt rein zu fahren. Er besteht darauf die S-Bahn Fahrpläne allein zu studieren und tut das recht souverän. Den Stolz, den die Kinder bei solchen Aktionen entwickeln, kannst du mit Geld nicht bezahlen.

    Aber wir Mütter leiden, kriegen Falten und graue Haare.

  2. dasmiest schreibt:

    Seufz, ich weiß das. Aber hast du in letzter Zeit die Nachrichten von berliner U- und S-Bahnhöfen verfolgt? Da wird mir so schlecht…

  3. Frau_Mahlzahn schreibt:

    Oh, das kann ich Dir so nachempfinden! Ich hatte schon mehrmals die Gelegenheit, Mutze so völlig unbedarft in Situationen zu beobachten (weil wir verabredet waren und ich zu spät war, oder wir zwar in der gleichen Bahn, aber unabhängig voneinander fuhren), in denen ich am liebsten meine Gluckenflügel sofort über sie ausgebreitet hätte… Andererseits weiß ich auch von Situationen, in denen ich nicht dabei war, und die bei ihr zwar einen Eindruck hinterlassen haben, die sie aber nichts desto trotz gemeistert hat…

    Aber hilft ja alles nix…

    So long,
    Corinna

  4. Frau_Mahlzahn schreibt:

    P.S.: es war nur ein Comic, und der ist jetzt für immer verewigt, *ggg*. Slc

  5. Tin@ schreibt:

    Pöh, glaubst du ernsthaft, dass Frankfurt in Sachen Pack Berlin nachsteht?

    Komm mich mal besuchen, dann zeige ich die Frankfurter Bahnhöfe, da sehnst du dich nach dem beschaulichen Berlin zurück…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s