Mistmistmistmist

Ist mir zum ersten Mal passiert: Die Tür zum Dachboden, auf dem ein gestricktes Weihnachtsgeschenk spannte, über nacht nicht geschlossen.

Prompt ist dieses @&!%$§ Katzenvieh in einem nächtlichen Ausflug raufgegangen, und hat derartige Fäden gezogen, dass ich sie nicht wegbekomme. Ich könnte kotzen. Möchte jemand eine Katze adoptieren…?

—–

Und der Tag gibt sich alle Mühe, haargenau so weiter zu machen. Ich zieh dann einen neuen, bitte…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Der Rest veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Mistmistmistmist

  1. Barbara schreibt:

    Gerne tauschen, wie hätten einen netten, gefräßigen, türenöffnenden Kater im Angebot – Luzipher sein Name und sein Programm – der letzt in den Strickkorb gepinkelt hat und zum Glück außer Haus war als ich es bemerkte – unser Sihn fragt noch immer: Darf der Luzi wieder rein oder bist du noch ärgerlich

  2. dasmiest schreibt:

    Ich such noch das Rezept für Katze im Römertopf…

  3. Tin@ schreibt:

    Aber wenn sie dich dann anlächeln, dann ist das der tollste Lohn für all die Mühen…. *äh* oder so

  4. Frau Irgendwas ist immer schreibt:

    Oh man, das hört sich gemein an … wünsch‘ dir starke Nerven und vll die rettende Idee für dein Kunststück.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s