Morgens, 7.50 Uhr

Bereits ein Kinderkleiderschrank geleert, aussortiert, wieder eingeräumt – und immer noch gute Laune. Und festgestellt: Die Kinder wachsen… seufz. Die Ritterschlafanzüge passen nicht mehr (und sind auch nicht mehr wirklich gefragt), die Hosen bekommen schneller Hochwasser als die Donau und der Rest schrumpft irgendwie auch beim zuschauen. Ich geh mal Kataloge wälzen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Der Rest veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Morgens, 7.50 Uhr

  1. Frau_Mahlzahn schreibt:

    ****Ich geh mal Kataloge wälzen.****

    Gell, das Ausmisten hat doch auch immer wieder seine schönen Seiten, *ggg*.

    So long,
    Corinna

  2. pepa schreibt:

    Irgendwann hören sie auf zu wachsen. Allerdings wachsen dann ihre Ansprüche. ;-)

  3. podruga schreibt:

    ritterschlafanzüge? wie süß, würde mein elfjähriger sagen. als schlafanzug würde er das sogar noch tragen. nur draußen, da musses mindestens coool sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s