Weil

ich mich beim Verstehen der Anleitung arg angestellt und dementsprechend wie ein Rohrspatz geflucht habe, das Ergebnis aber tollst finde und schon überlege, ob jetzt, wo ich es verstanden habe, ich nicht noch genau so eins machen muss (die Frage ist nur: In welcher Farbe und für wen?)… deshalb müssen Sie jetzt mal wieder durch Strick-Angeb-Content:

Das Muster heißt Aeolian, das Tuch ist federleicht und ich bin ein klein wenig verliebt.

(Dass ich längst ein anderes nächstes Tuch auf den Nadeln hab ist eh klar, oder?)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter strick-content veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Weil

  1. MonikaZH schreibt:

    ooooh, das ist ja umwerfend schön! Sowas kann man selber machen? Sie sehen mich platt vor Neid und Bewunderung.

    Mit – was stricken, nähen undsoweiter angeht – 10 Daumen gesegnet frage ich schüchtern an ob Sie sowas denn auch gegen Bezahlung anfertigen würden. Ich könnte zum Tausch Unterricht in argentinischem Tango anbieten, aber das scheitert wohl an der zu grossen Entfernung :-(. Und meine nach Originalrezepten gekochten, im Freundes- und Bekanntenkreis heissgeliebten indischen Fressabende nützen Ihnen auch nicht viel.

    Mir aber gäbe so ein wunderschönes Tuch an Open-Air oder sonstigen Milongas (Tango-Tanzabenden) den letzten Kick im Outfit und ausserdem warme Schultern…

  2. Chris schreibt:

    Frau Miest! Der Aeolian steht auch noch auf meiner Wunschliste – dann weiß ich ja schon mal, wen ich löchern kann :o)
    Bislang hat mich nämlich die englische Anleitung abgeschreckt…
    Wunderschön ist er geworden!
    Ich hab gestern Cobweb-Garn bekommen und werde damit noch mal das Tomorrows Dawn stricken…
    Liebe Grüße
    Chris

  3. dasmiest schreibt:

    Chris, eigentlich – also eigentlich – ist der gar nicht so schlimm. Ich hab es mir allerdings auch so einfach wie möglich gemacht, ohne Perlen und ohne nupps. Aber bei Fragen versuche ich gern zu helfen.

    Monika, ehrlich gesagt täte ich tatsächlich überlegen, sowas auch mal zum verkaufen zu machen, denn ich hätte ja schon gern noch die neue Kamera dieses Jahr… Argentinischer Tango klingt toll, aber große Entfernungen hindern da natürlich, abenso wie die grobmotorische Unbebegabtheit der Frau Miest. Bliebe schnöder, öder Mammon. Sollten Sie wirklich Interesse haben, dann sollten wir mal mailen. Ich hab hier ein Garn, das von schwarz in rot läuft und mir sofort bei Tango in den Sinn kam…

  4. Daniela schreibt:

    Liebe Frau Miest, wenn Sie noch eins in blau/lila/rosa stricken möchten, würde ich mich ganz uneigennützig anbieten, das Tuch hinterher emsigst spazierenzuführen :-)

  5. illy schreibt:

    Hallo und Nabend ;-),

    wunderbarst ist das Tuch geworden.
    Ich empfehle es nochmal mit Perlen zu stricken. Hab ich letztes Jahr getan, wird/ist auch schön ;-)

    Liebe Grüsse
    illy

  6. Annie schreibt:

    Ooooooohhhhh…..ich bin ja mal wieder HIN UND WEG! Wie Sie das immer so machen, einfach nur un-glaub-lich! Toll Toll Toll…ich bin offenmundig sprachlos und Sie haben meine absolut 100 %ige „Die Frau Miest, die hat das ja sowas von drauf mit den schwiiiiiierigsten Tuechern stricken“ Bewunderung :)

  7. MonikaZH schreibt:

    Liebe Frau Miest, ja ich habe wirklich ehrliches Interesse, und schwarzrot klingt toll! – Nur finde ich kein Impressum und vor allem keine Mailadresse… – aber Sie haben ja die Meine, würden Sie mal ‚pieps‘ machen, bitte?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s