Sommer, Sonne, Sonnenschein

Ein ganzes Wochenende voll davon.

Viel draußen, viel Entspannung, viele neue Eindrücke. Zum Einstellen von Fotos bin ich grad zu faul, kommt aber vielleicht noch. Ich sag nur: der große Refraktor ist WIRKLICH groß (ich hab den Saturn gesehen, den richtig echten ;-)), das Tempelhofer Feld auch (ich könnte da tagelang sitzen und nur Leute fotografieren und dann einen Bildband „Berliner Leben“ herausgeben. Ich sag Ihnen, Generationen von Soziologen könnten da ihre Doktorarbeiten schreiben…).

Und wenn sie ihre Kinder mal richtig müde bekommen wollen, dann jagen sie sie mit Rollern eine ganze Startbahn lang, hin und zurück ;-). Aber passen Sie auf, dass sie genug Getränke mitführen in praller Sonne ohne Schattenplätze…

Schön war’s. Und schön ist jetzt dieses ganz besondere Gefühl, von abends frisch geduscht nach einem Tag voller „draußen“, eben noch den Garten wässern und dann ein wenig Ausklingen genießen…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Der Rest veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s