Viel Zeit

ließe sich für mich und auch für Ärzte sparen, wollten diese sich etwas mehr Mühe mit ihren Internetauftritten geben.

Ich finde Arztwechsel schwierig, denn die Chemie mit dem Arzt muss stimmen und im Idealfall sollte da ein Vertrauensverhältnis und eine jahrelange Begleitung sein. Nun ist es aber so, dass „meine“ Ärzte sich mittlerweile gehäuft zur Ruhe setzen (ein untrüglich Zeichen für’s Altwerden: wenn die Ärzte jünger werden als man selbst) oder noch weiter wegziehen mit ihrer Praxis, als sie es ohnehin schon sind.

Und dann wird irgendwann bei der Frage fahre ich jetzt eine halbe Stunde länger oder schaue ich vielleicht doch mal hier in der Nähe? schnell klar, dass das mit dem Schauen alles viel leichter sein könnte. Quasi von vorneherein fallen für mich Ärzte aus, die so gar keinen Internetauftritt haben, denn da unterstelle ich eine – nun zumindest Fremdheit zu meiner Lebenswelt, die das mit dem Vertrauen schwierig machen dürfte.

Andererseits ist mir durchaus geholfen, wenn auf der Internetseite nichts steht außer einem ruhig-harmonischen Bild, den großen Angeboten für Privatpatienten und dem Hinweis auf die ganzheitlichen Angebote insbesondere der chinesischen Medizin. Dann weiß ich immerhin schon mal, dass ich dort keinen Termin zu vereinbaren brauche.

Was ich mir noch wünschen würde, wäre, dass die Ärzte Bilder von sich und evtl. auch ihrer Praxis zeigen. Mir würde das helfen, rein subjektiv.

Denn irgendwann, nach der dritten Praxis, die mir so gar nicht zusagt, habe ich keine Lust mehr, noch mehr Kollegen in der Nähe „anzutesten“ und fahre doch wieder eine Stunde oder verschlusele die Routineuntersuchungen ganz, weil es eben so nervig ist.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Der Rest veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Viel Zeit

  1. tanja schreibt:

    Oh, das kenne ich.

    Meinen Gynäkologen habe ich anhand seines Internetauftritts ausgesucht und bin ihm seit nun mehr sieben Jahren „treu“.

    Am Montag habe ich ihm nach einem Termin eine Mail geschrieben und er antwortete sogar. DAS nenn ich mal in der neuen Zeit angekommen.

  2. Frau_Mahlzahn schreibt:

    Unser Kinderarzt ist zwar attraktiv und würde, würde ich auf einer Homepage sein Foto sehen, durchaus in unser „Beuteschema“ passen (scherz) — aber als Arzt… Nun ja, wir wechseln bald… Ich gehe eher nach Empfehlung, da kann man gut ausfiltern.

    So long,
    Corinna

  3. dasmiest schreibt:

    Hm Corinna, ich meinte nicht unbedingt, dass ein Arzt „lecker“ aussehen muss. Aber ich denke schon, dass sich allein durch die Art, WIE jemand sich bzw. seine Praxis präsentiert einiges zeigt.

    Und das mit den Empfehlungen finde ich nicht so einfach. Zum einen stelle ich vielleicht andere Ansprüche an meine Ärzte als meine Umgebung und ich bin auch einfach nicht der Typ, der nebenbei mal nach einer guten Gynäkologin fragt. Finde ich als Thema im reinen Bekanntenkreis nicht so prickelnd. Und die Freunde wohnen alle weiter weg. Frau Miest ist da – eigen ;-). Und eigentlich möchte ich auch nicht so gern meine halbe Nachbarschaft im Wartezimmer treffen, weil ich vielleicht die obligate Frage nach dem warum bist du denn hier? schon indiskret finde und die Antwort vielleicht gar nicht geben mag. Hey, ich hab nicht gesagt, dass ich einfach wäre… ;-)

  4. anja schreibt:

    hallo hier spricht das burgfrollein, du weißt schon.
    ich war letztens der meinung, einen hno-arzt „der gut mit kindern kann“ übers internet finden zu müssen. was soll ich sagen, der mann war eine „nicht mit meinem kind könnende“ niete, obwohl die website extra eine rubrik „für kids“ hatte. oder hätte mich das wort „kids“ schon abschrecken sollen?
    ich würde nach möglichkeit gerade für den speziellen bedarf eine dezente umfrage unter freundinnen machen, das tut nicht weh und funktioniert bestens, viel glück, anja

  5. Geertje schreibt:

    Hmm. Meine wirklich gute und etwa gleichaltrige (U40) Hausärztin hat keinen Webauftritt. Bilder von ihren Praxisräumen hätten mich nicht zwingend zu ihr gelockt. So etwas sieht auch irgendwie immer gleich aus.

    Mein Zahnarzt hat heute, nachdem ich viele Jahre Patientin bei ihm bin, eine frisch wirkende Webseite. Sein Sohn hat dafür gesorgt, nachdem er mit in die Praxis eingestiegen ist. Das merkt man auch vor Ort. An Äußerlichkeiten (ein großer Flatscreen im Wartebereich), aber auch am Gefühl, dass hier Erfahrung und neueste Erkenntnisse im besten Austausch stehen. Die Webseite habe ich gefunden, weil ich jetzt danach gesucht habe.

    Die 2 Kinderärzte, die ich bisher für die Jungs hatte (eine ist in Rente gegangen, der andere ist bestimmt an die 60), kennen das Internet bestimmt, aber die haben keinen eigenen Auftritt.

    Meine Gynäkologin…wurde mir empfohlen. Von der Lehrerin des jüngeren Sohnes. :-) Ich glaube, ich bin da auch nicht unkompliziert. Und ich war vorher mit 2 Ärztinnen nicht glücklich, einer 3. bin ich davon gezogen. Ob diese jetzt meine letzte sein wird, weiß ich noch nicht.

    Ich könnte die Reihe fortsetzen. Was ich aber sagen will, ist dies: MIR könnte das Internet nicht helfen. Die Gelben Seiten schon, aber eine Webseite kaum. Einen Arzt mus ich, so mühsam das sein mag, kennen lernen. Vielleicht ist er großartig und hat sich von einem Dilettanten seine Homepage machen lassen. Ein Grund, ihn zu verpassen? Vielleicht hat er aber nur ein bisschen Ahnung von Marketing und ist menschlich und/oder fachlich eine Null? Wenn ich da so an Unternehmensleitlinien denke und bestimmte Realitäten dagegen setze…*brrr*

    Ich muss auch nicht unbedingt neben meiner ganzen Nachbarschaft beim Gynäkologen sitzen. Ob es jetzt aber der Weltuntergang wäre, wenn ich zufällig einem bekannten Gesicht dort begegnen würde? Nicht, wenn es die richtige Ärztin wäre! Auch nicht, wenn man dort diskret arbeitet. Und so denke auch ich, dass Empfehlungen doch immer noch etwas ganz Empfehlenswertes sind. :-) Manchmal passiert das etwas unerwartet, weil man vielleicht Frust abgelassen hat (so kam ich an meine Gyn). Eher ist es aber so, dass ich mit Menschen, die mir nahe stehen, spreche und nach deren Erfahrungen frage. Im Zweifel fahre ich lieber ein Stück weiter, wenn es dafür passt.

    Eine bunte Seite und tolle Versprechen braucht es dafür jedenfalls nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s