Schwein gewesen und gehabt

Manchmal lohnt es sich, anstehende Arbeiten bis zur allerletzten Minute aufzuschieben. Manchmal erfährt man nämlich in der vorletzten Minute, dass der Termin verschoben wurde und man wieder drei Wochen mehr Zeit hat…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Der Rest veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Schwein gewesen und gehabt

  1. Frau_Mahlzahn schreibt:

    Meine Rede, ;-).

    Bei mir ist es zwar nur ein Tag, aber immerhin.

    So long,
    Corinna

  2. Renate schreibt:

    Ja, das kenne ich auch. Manchmal wird die Sache nicht nur verschoben, sondern erledigt sich ganz.

    Lieber Gruß von Renate

  3. tanja schreibt:

    Kommt mir irgendwie bekannt vor…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s