Seelenverwandte

Die Jungs haben ihren allerliebsten Freund für eine knappe Woche zu Besuch hier, ein Ereignis, dass wochenlang herbeisehnt und gehibbelt wurde. Und was soll ich sagen? Jetzt sitzen seit über einer Stunde drei Testoronbomber in Ausbildung auf dem Sofa und schmökern und es ist herrlichst still.

(Keine Bange, wir waren heute schon im Schwimmbad und sie können auch laut und aufgedreht und immer in Aktion. Aber das schöne ist: Diese drei können wirklich alles mit einander, ohne Streit, ohne Langeweile, ohne Frust.)

Sagte ich schon mal, dass ich dieses Kind sehr gern mag? Ich hoffe, diese Fernfreundschaft hält noch sehr, sehr lange.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rasselbande veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s