Monatsarchiv: Juni 2009

Das immer gleiche immer neu

Nie ändern wird sich, dass ein fieberglühendes Kind mich sofort in Gluckenmutter-Modus stürzt. Geändert hat sich, dass das total ermattete Würmchen heute lieber Eurosport als Kinderkanal guckt zur Ablenkung. Ich weiß nicht, ob ich mit Fußball als Hintergrundgeräusch wirklich glücklicher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Rest | 6 Kommentare

Nachhaltige Idiotie

Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte, wie ich sie derart widerlich finde. Diese Leute, die immer noch und wieder der Meinung sind, die schlimmste Beleidigung, die man ihnen antun könnte, wäre es, sie schwul zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Rest | 6 Kommentare

Und nicht vergessen,

Samstag in lange Nacht der Wissenschaften. Dieses Wochenende wird anstrengend. Aber schön.

Veröffentlicht unter Der Rest | Kommentar hinterlassen

Seelenfutter

Und weil solche Tage nach Trost der ganz altmodischen Art verlangen, gibt es heute hier Frau-Antonmannschen-Nusszopf. Genauer gesagt gibt es etwas, das entfernt von diesem Zopf inspiriert wurde. Denn statt frischer hatte ich nur Trockenhefe, statt Nüssen habe ich Mandeln … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Rest | 5 Kommentare

Mutterherzschmerz

Wenn das Kind heulend nach Hause kommt, dann blutet es das Mutterherz. Auch wenn sich dann manchmal ein wenig  „ich hab es doch gesagt“ und „hoffentlich ist das jetzt eine Lehre“ reinmischen. Ja, das Kind hätte seine Pokemon-Karten nicht mitnehmen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rasselbande | 3 Kommentare

Die schönen Seiten der Kindererziehung

Wenn mehrere Dinge zusammentreffen, wie z.B. endlich, nach zwei Jahren, ist das 1000-Steine-Land wieder in Berlin, auf dem man so wunderbar einzelne Legofiguren so ziemlich jeder Art kaufen kann und dann die Kinder gerade pleite sind, so dass Verhandlungen über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rasselbande | 1 Kommentar

Cat-Content

Ich präsentiere: Möbius-Cat

Veröffentlicht unter Foto | 3 Kommentare