Noch eins fertig

Ein neues Tuch ist fertig. Eines, dass zwar Spaß gemacht hat, sich gut stricken ließ und eigentlich auch schön ist, aber mit dem Frau Miest irgendwie doch nicht so ganz und völlig glücklich ist. Schauen Sie mal:

(nein, unsere Bücherregale sind nicht schief. Sohnemann, der angehende Starfotograf schon eher)

Ich weiß auch nicht so genau. Die Wolle ist wundervoll, von dunkelbraun bis fast weiß im Übergang, zum ersten Mal habe ich Perlen eingestrickt, nur unten ein paar minikleine, die man kaum sieht, Fehler sind auch kaum drin. Aber es ist so … ich weiß nicht.

Ich will jetzt nicht gelobhudelt werden, keine Bange. Sollte es jemand unbedingt haben wollen – dann schauen wir mal.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter strick-content veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Noch eins fertig

  1. multiples schreibt:

    Nö ich lobhudel dich nicht. Wer nicht will der hat schon ;-)

    Trotzdem darf ich schwerst beeindruckt sein oder?! Ist es das von dem ich glaube, dass es das ist? Dann bin ich umso beeindruckter! Nicht das Stricken als solches wäre bei mir das Hauptproblem, eher die Konzentration und das nicht verrutschen im Muster. Wie schafft man es da bei der Sache zu bleiben? Es wird mir auf immer ein Rätsel sein… fürchte ich.

  2. dasmiest schreibt:

    Also das ist keines der neuen Muster – so schnell bin ich dann wirklich nicht.

    Das mit der Konzentration: Die meisten Muster haben Wiederholungen, mal mehr, mal weniger. Wenn man einmal drin ist, dann geht das ganz gut. Dieses war recht einfach, das ging auch beim Fernsehen (solange der Film nicht zu gut war, aber das ist bei dem Programm ja selten das Problem).

  3. zimtapfel schreibt:

    Ich find’s total schön! (Was vielleicht auch ein bißchen daran liegt, das ich sowas überhaupt gar garnicht kann. Da ist sowas dann einfach sehr beeindruckend) :-) Nur die Farbe ist nicht so sehr meins. Vor einiger Zeit war hier mal ein Bild von sowas in Blau, wenn du das loswerden wollen würdest… ;-)

  4. madameklutze schreibt:

    Wow! Tolles Muster, schöne Farbe!
    Kreieren Sie so etwas auch als Pulli ?
    Eine Bestellung meinerseits, wäre Ihnen sicher :)

  5. dasmiest schreibt:

    Madam Klutze, ich mache keine Pullover – und auch keine Bestellungen ;-).

    Frau Zimtapfel, das blaue ist eigentlich für jemanden gedacht. Sollte diejenige nicht wollen, dann komme ich auf Sie zurück…

  6. tanja schreibt:

    Keine Frage, das Tuch ist superschön und wirkt herrlich leicht. So eins hätte ich auch irgendwann mal gerne.

    Allerdings habe ich mich beim ersten Hinsehen gefragt, ob Frau Miest vielleicht beim Staubwischen irgendwo langgewirbelt ist… ;-) Der Farbübergang zu fast Weiß könnte meiner Meinung nach etwas fließender sein, was aber wahrscheinlich an der Wolle liegt und nicht zu ändern ist, oder? Oder es liegt am Blitz, dass es so hart wirkt.

  7. dasmiest schreibt:

    Ja, Tanja, der Übergang unten zum weiß ist der einzig härtere. Von dunkelstbraun bis hellbraun ist unmerklich.

    Aber in Wirklichkeit ist der Übergang viel schöner, weil durch das Muster kleine Zapfen entstehen. Ich hatte nur keine Lust auf eine Detailaufnahme.

    Und je länger es hier hängt, um so mehr mag ich das Tuch :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s