Tuch 1

für 2009.

Achtung, es folgt schon wieder Strick-Content!

Wenn einen die beim Medikament als „häufig“ beschriebene Nebenwirkung Schlaflosigkeit voll erwischt, dann ist das nicht unbedingt nur schlecht. Es kann auch dazu führen, dass man bis um 2.00 Uhr vor der Glotze hängt, um endlich das Lace-Tuch fertigzustellen, für das liebens- und dankenswerter Weise extra noch einmal Wolle nachgewickelt wurde.

(Nebenbei: Wenn Sie schon denken, das nachmittägliche Fernsehprogramm sei unsäglich, dann schauen Sie nur nie nach 0.30 Uhr in den Kasten. Nicht nur die Werbung, zu großen Teilen auch das „Programm“ sind dermaßen… Wahrscheinlich landen die Leute, die öfter das Nachtprogramm schauen unweigerlich früher oder später in den Nachmittags-Talkshows. Ob es wirklich Leute gibt, die glauben, dass solche Pornos ir-gend-et-was mit Erotik zu tun haben? Liebe Kinder, falls ihr da mal zufällig reinrutscht: Bitte bedenkt, dass diese Werbung und diese Filme ungefähr soviel mit realem Sex zu tun haben, wie ein James Bond Film mit euren normalen Leben. Ja, genau so viel. Ich wußte jedenfalls kaum, wo ich hinzappen sollte, schon die Geräuschkulisse war unerträglich. Und nein, ich bin nicht prüde, ich habe nur ein Mindestmaß an Geschmack. Exkurs beendet.)

Zu fotografieren ist es allerdings schwer, das Tuch. Die Farben sind eher schwarz mit einem Blauschimmer, aber ich baue auf Ihre Vorstellungskraft. Das Sofa ist aber wirklich so rot.

Das gute Stück ist ziemlich riesig, obwohl ich mir schon ein Drittel der Länge laut Anleitung gespart habe. Ich finde es ziemlich genial und freue mich schon auf laue Sommerabende.

(Das ich danach noch bis 4.00 Uhr wach im Bett lag, darauf hätte ich allerdings verzichten können. Ich bin gespannt, wie das heute wird. )

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Der Rest, strick-content veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Tuch 1

  1. Barbara schreibt:

    Hach, das ist wunderschön blau und es sieht klasse aus.
    Liebe Grüße
    Barbara

  2. Cecie schreibt:

    liebes miest, ich hatte ja bisher keine ahnung, was so alles in ihnen steckt! das tuch sieht ganz grossartig und wunderschön aus, werden sie es denn noch spannen? (ich borge ihnen gern ein paar puzzlematten ;o)

    gute besserung, kommen sie bald wieder auf die beine! auch wenn ich nicht so oft kommentiere, lese ich doch ganz genau mit.

    liebe grüsse, Cecie

  3. dasmiest schreibt:

    Liebe Cecie, das Tuch IST bereits gespannt (ok, das wäre sicher ordentlicher gegangen, aber ich wollte vor allem Länge gewinnen) und auf den Beinen bin ich auch, Danke aber trotzdem.

  4. Monika schreibt:

    ich gehe inzwischen dazu über beim stricken (vor allem am späteren Abend) Ohrstöpsel und I-Pod anzuwerfen und Podcast zu hören. Quer Beet alles, von Radio-Talkshows (zu empfehlen SWR1-Leute) bis zu Bildungsgeschichten die ich sowieso nicht verstehe :-)

  5. Monika schreibt:

    p.s… Sieht Klasse aus das Tuch :-)

  6. joluva schreibt:

    SO ein Tuch würde ich auch gerne machen: Muß man da IMMERZU zählen? Es sieht mir danach aus. Dann krieg‘ ich es nicht mehr hin: Vorbei die ruhigen Schüler und Studi-Zeiten… Mit 3 Wilden im Haus, kann man keine Muster zählen… Aber sehr sehr schön gestrickt. Kompliment!
    Schöne Grüße joluva

  7. dasmiest schreibt:

    Tja, also zumindest jede zweite Reihe muss man schon zählen. Ein bißchen wenigstens. Aber die Rückreihen sind links…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s