Trugbilder

Wer die Fotos von unserem heutigen Ausflug sieht, der könnte denken, dass wir

a) Schnee gehabt hätten. Dabei waren es nur zwei Zentimeter Puderzucker, die sich quasi schon beim Anschauen in Wasser auflösten.

b) Spaß gehabt hätten. Dabei hatten wir heute Kinder, genauer gesagt ein Kind, dem Nichts, aber auch gar nichts aus seinem Nörgel hinaushalf. Ihm war langweilig, kalt, alle waren böse und unfair zu ihm und er hatte eine Laune, gegen die Doc House wie ein Goldkehlchen wirkt. Den ganzen Tag lang. Boah.

Wenn man dann auch noch gerade dabei ist, die uralten Videobänder von den Kids auf DVD zu sichern und sich immer mal wieder ansieht, wie ungeheuer süß diese kleinen Mäuse im Alter von knapp zwei Jahren waren (und wie schön langsam, still und einfach zu beschäftigen), dann entfleucht dem Miest schon mal ein „komm Schatz, lass uns noch eins machen. So zum Ausgleich“. Wohlweislich verdrängend, dass erstens auch dieses süße Schätzchen irgendwann ein vorpubertärer Giftzwerg wird, ich zweitens nicht mehr dieselben Nerven wie vor zehn Jahren habe und drittens in diesen Zeiten irgendwie auch ganz viel Schlafmangel war.

Aber ich sage Ihnen, so kleine Kerlchen, die sind schon Zucker. Genießen Sie diese Zeit!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rasselbande veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s