Neues Jahr, altes Spiel

Herzlichen Dank für die Glückwünsche, sind alle angekommen.

Wir haben zwar am Freitag nicht wirklich gefeiert, sind aber am Samstag unerwartet und spontan bei Bekannten versumpft. Sonntag stand im Zeichen des Gartens (und des neuen Wii-Spiels) und heute hat uns der Alltag wieder:

Hausaufgaben mit den Kindern machen, eines meiner Items, dass ganz oben auf der Liste der Dinge steht, die ich NICHT vermissen werde. Motivieren eines Kindes zum Schreiben des Herbstgedichtes mit gefühlten 3000 „mir fällt nichts ein“, „ich weiß nichts“, „ich kann nicht“. Abfragen des Englischgedichtes – ungefähr 1793 mal, dabei etwa 1792 mal die Aussprache von „friend“, „hair“ und „laugh“ korrigieren.

Gegen die leisen Nervenzuckungen tief durchatmen und auf den Kaffee freuen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rasselbande veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s