Monatsarchiv: Oktober 2008

Nesseln, tiefe Nesseln

in die ich mich mal wieder setze. Wie jedes Jahr werde ich mich auch dieses Jahr wieder anfeinden lassen. Weil ich nämlich Halloween mag. Weil meine Kinder um die Häuser ziehen – und wohlgemerkt verkleidet sind, ein längeres Gedicht können, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter die anderen | 23 Kommentare

(D)um(m)gefragt

Und ich stelle diese Umfrage jetzt natürlich nur, um auch mal den tollen roten Button bei wordpress zu testen und zur Hebung der allgemeinen Weisheit. Aus keinem anderen Grund. (Nebenbei finde ich es blöd, dass ich die Umfrage weder zentriert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter hausen und halten | 6 Kommentare

Blöde Hexe!

Das gehört nicht zu meinen üblichen Beschimpfungen; schon allein, weil ich Hexen eigentlich mag. Die historischen, die zu Halloween verkleideten und besonders natürlich die von Mr. Pratchett. Nur diese eine, die mir ab und an in den Rücken schießt, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Rest | 4 Kommentare

Erholung

Statt vieler Worte, auf die ich keine Lust habe, gibt es ein paar Bilder vom Kurzurlaub. Kleines, nicht so schweres Rätsel am Rande: Auf einem Bild sind die Miest-Kinder mit drauf. Findet sie jemand?

Veröffentlicht unter Foto | 5 Kommentare

Alienfeeling

Wieso bin ich die einzige die es normal findet, nach einem Parkplatz zu suchen, auch wenn der vielleicht ’ne Querstraße weiter ist und nicht dummdreist in zweiter Reihe alles zuzumachen? (Und nein, das waren heute alles keine Gehbehinderten oder Hochschwangeren) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter die anderen | 5 Kommentare

Erkenntnis

Wenn die Kinderzimmer vor präpubertärer Hormontätigkeit stinken wie Pumakäfige und gleichzeitig Vollmond ist, dann ist es eigentlich kein Wunder, dass der Tag war, wie er war. Gerade unendlich erschöpft, müde und bald nicht mehr wissend, wie wir aus solchen Tagen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rasselbande | 1 Kommentar

Freud läßt grüßen

Es gibt Verschreiber, die sind einfach nur schön. Wenn zum Beispiel jemand „Enddefekt“ statt „Endeffekt“ schreibt, dann sagt das eigentlich alles…

Veröffentlicht unter die anderen | 1 Kommentar