Kennen Sie dieses Gefühl?

Wenn Sie in einem Laden vor etwas stehen, schon beinahe andächtig, weil Sie das Gefühl haben: Das ist für mich gemacht! Niemand anders kann das so schätzen wie ich. Es ist einfach – für Sie gemacht. Perfekt. Absolut. Wundervoll.

Etwas, womit es mir so geht sind diese Bücher. Gibt es in jeder besseren Buchhandlung oder in besseren Papiergeschäften. In vielen Formen, Arten, Farben, Gestaltungen. Und ich könnte stun-den-lang vor diesen Ständern stehen, gucken, fühlen. Diese Bücher sind derart toll. Ich habe schon zwei. Und sie sind so … so … sie machen mich glücklich.

(Wahrscheinlich bin ich fürchterlich materielles Weib, aber es gibt wirklich DINGE, die machen mich glücklich).

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Der Rest veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Kennen Sie dieses Gefühl?

  1. Cecie schreibt:

    kenn ich. bei diesen kladden (wenn ich das mal so nennen darf *duck*)

    und dann lege ich sie andächtig wieder zurück, denn niemals nicht könnte ich etwas auch nur ansatzweise angemessenes da hineinschreiben und sie damit besudeln… (ich doof, ich weiss)

  2. Cecie schreibt:

    PS: das is ja n toller header da oben. sind sie das? nach dem urlaub? da sollten sie nicht mehr hinfahren, liebes miest, das licht da macht nen schlechten teint *kicher*

  3. stadtfrau schreibt:

    ich kenne das. mir gehts so bei den moleskine-notizbüchern und -kalendern. die sind wie ich oder so ;)

  4. charlottenburger schreibt:

    Die kenne ich gar nicht – aber mir geht es so bei den so wunderschön individuell gestalteten Insel-Bücherei Büchlein:
    http://www.amazon.de/Insel-B%C3%BCcherei-Mein-Leben-Radierungen/dp/3458192069/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=books&qid=1221647366&sr=8-2
    Und weil die auch nicht so teuer sind kann man dem auch gerne mal nachkommen.

  5. Lumi schreibt:

    Oooh jaaa! kenne ich und dann und wann suche ich mir eins aus, trage es andächtig zur Kasse und nehme es mit nach Hause. Freu mich einfach, dass ichs habe. Und ich tu mich auch nicht schwer irgendwas hochgeistiges reinzuschreiben. Es sind oft einfach nur meine „to do“ listen. Und … nun kann lachen wer will, mir fällt es leichter etwas von diesen Listen abzuarbeiten wenn ich dazu vorher mein wunderschönes, kostbares Buch aufgeschlagen habe.
    Das ist genau wie mit diesen sehr teuren Pralinés aus der Chocolaterie … da genügt mir eine oder zwei und der Süßhunger ist weg. Eine normal teure Tafel sonstwas kann ich komplett essen und immer noch nicht satt sein.

  6. FantaFünf schreibt:

    Kannte ich noch gar nicht – ist aber eine tolle Idee, v.a. auch zum Verschenken. Danke für den Tipp!
    Vielleicht auch eine tolle Idee (ich hoffe mal, dass ich jetzt nicht gegen irgendwelche Grundsätze verstosse – aber ich lese hier wirklich gerne, auch wenn ich nicht immer [aber immer öfter ;-)] meinen „Senf“ dazu gebe) – ein Award für diesen Blog :-).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s