Wozu

man im Alltag einen opponierenden Daumen so alles braucht, das fällt einem erst dann mal wieder richtig auf, wenn man den Daumen der Haupthand zwischen die metallene Lenkstange eines Einkaufswagens und eine sich schnell öffnende Stahltür gehalten hat.

Achtung: Falls Sie noch nicht gegessen haben oder nicht gerne ER schauen, weil es ihnen zu blutig und unappetitlich ist, dann sollten Sie jetzt nicht weiterlesen. Schauen Sie einfach morgen wieder rein.

Sie sind noch da? Na gut.

Also, wie gesagt spielte ich gestern sehr unerfreulich mit der Supermarkttür.

Da ich Kinder habe, habe ich immer ein kleines erste Hilfe Paket dabei, so dass ich zumindest ein Pflaster auf die weggefetzte Hautstelle neben dem Daumennagel pappen konnte, um auf dem Heimweg nicht das ganze Auto vollzubluten. Dort wurde erst einmal gereinigt und neu verpflastert, insbesondere, weil ich keinen Nerv hatte, den noch dranhängenden Hautfetzen ganz abzutrennen. Also wurde bis heute früh Ruhe gehalten, Schwellung, Hitze und Kribbeln amüsiert beobachtet und abgewartet. Heute morgen musste ich fesstellen, dass ich herkömmliche Pflaster immer noch schlecht vertrage.

Zwar war die eigentliche Wunde halbwegs ok, aber der gesamte Daumen dort wo das Pflaster war, war weiß und etwas – müffelig geworden. (Sagen Sie nicht, ich hätte Sie nicht gewarnt). Also erneut gründlich säubern (inklusive Entfernung abgestorbener Haut) und dann statt Pflaster eine Kompresse mit dem Zauberallheilmittel Betaisodonna drauf. Ich schwöre, ich kann bei diesem Zeug spüren, wie es heilt. Wahrscheinlich ist mindestens die halbe Wirkung darauf zurück zuführen, dass ich daran glaube, aber hey, was soll’s?

Dann hatte ich kurzzeitig einen hübsch gebunden Verband drüber, aber der war erstens zu warm und zweitens völlig unbeweglich. Nun prangt ein dickes Pflaster auf der Kompresse (nicht auf der Haut) und ich habe eine aufgezeichnete Folge von Doctor House geschaut. Geht mir schon viel besser :-).

Ach ja: Wenn eine Tür schnell aufgeht in ihrer Nähe: Lassen Sie im Zweifel den Einkaufswagen einfach los.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Der Rest veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Wozu

  1. multiples schreibt:

    Wuah…. was machst Du denn für Sachen?!

    Ich habe bis zum Ende gelesen, wenn auch mit hochgerollten Fußnägeln – und dabei bin ich ER abgehärtet.

    Gute Besserung an den Daumen und einen lieben Gruß!

  2. schildmaidontheloose schreibt:

    Aua! Das klingt ja scheußlich.

    Es freut mich aber zu lesen, dass Dr. House dir helfen konnte :-)

    Gute Besserung!

  3. illy schreibt:

    Hallo,
    ich bin nicht abgehärtet.. aber habs überlebt. Ist ja nix zu sehen hier. Zum Glück!! ;-)
    Ich hatte mir ja in den linken Daumen geschnitten und mich gewundert wie oft ich den brauche (bin Rechtshänder).
    Aber wie Du das jetzt genau mit der Tür, dem Einkaufswagen und der Hand gemacht hast, hab ich nicht verstanden. Aber soo genau muss ich das jetzt auch nicht wissen… ;-).
    Gute Besserung und liebe Grüsse
    illy

  4. e*lk*e schreibt:

    Ich fürchtete schon, es käme ein Foto von der Verletzung, habe aber tapfer zu Ende gelesen. In Zukunft solltest du Kaufhäuser mit Stahltüren meiden und solche mit automatischen Türen bevorzugen.

    Gute Besserung und Grüße vom linken Niederrhein,

    e*lk*e

  5. DüneSieben schreibt:

    örks… Hat mir aber Spaß gemacht, die Geschichte, ich mach auch so Sachen. Nichtsdestotrotz schnelle Genesung, so dass es schon bald wieder heißt: Daumen hoch für das Miest! ;-)

  6. Brigitte schreibt:

    Weia – klingt aber gar nicht gut … da bleibt wohl nur gute Besserung zu wünschen!

  7. beinahe hätte ich den Kaffee in die Tastatur gespuckt, ich bin doch solch ein Sensibelchen. Ähem.

    Gute Besserung, liebe Frau Miest! Und dieses Betaisadonna-Zeugs, die Mutter der allerliebsten Tochterfreundin schwört da auch drauf. Vielleicht sollte ich mir einen kleinen Vorrat im MEdizinschränkchen davon zulegen. Immerhin bin ich bisweilen – ungeschickt – und die Gartensaison hat begonnen. (apropos Garten: erwähnte ich schon, dass ich mich auf Mai freue?)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s