Schwein gehabt

und die Friseuse erwischt, die NICHT der Meinung ist, sie muss jedem Kunden ihr gesamtes Privatleben erzählen und ununterbrochen quasseln. Sowas kann ich ja gar nicht ab, wie-der-lich und ein echter Grund, nur einmal im Jahr die Haare schneiden zu lassen.

Das obligatorische Rauskämmen des Friseurgeföhns ist auch erledigt. Nun bin ich wieder ein Kilo leichter und habe erst mal eine Zeit lang Ruhe.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter die anderen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Schwein gehabt

  1. Daniela schreibt:

    Ich las „Friteuse“ und war einen Moment lang doch sehr irritiert :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s