Geborgte Jahre

Drei Kuchen sind gebacken, die Route für die Schatzsuche ist gefertigt und überprüft, die Schatzkiste präpariert.

Es müssen noch Geschenke eingepackt werden, die Bude dekoriert und vorbereitet, ein paar Kleinigkeiten für die Spiele gerichtet werden.

Wie jedes Jahr ist es ein ziemlicher Streß und das eigentlich Anstrengende kommt ja erst morgen, wenn erst neun vorpubertäre Testosteronbomber und dann die liebe Familie versorgt sein wollen.

Aber wie so häufig in solchen chaotischen Momenten hilft es mir sehr, wenn ich mir klarmache, dass es nur ein paar geborgte Jahre sind, die wir die Kinder hier bei uns haben. Nur ein paar wenige Jahre, in denen sie Wert auf Geburtstagfeiern wie diese legen, in denen sie es nicht peinlich finden und als erstes fragen „aber ihr geht doch dann, oder?“.

Die Zeit, so anstrengend sie ist – sei durch die oft unterbrochenen Nächte, die vielen Windeln, die tausend Fragen, die zig Diskussionen, das ständige „guck mal, komm mal, kannst du mal“, sie ist so verflucht kurz. Und ich weiß ganz genau, dass mir das alles irgendwann furchtbar fehlen wird, wenn es hier immer ruhig und still ist und mir nicht mehr stereo die Ohren abgenagt werden.

Darum kann ich dann auch solche nächtlichen Bastelaktionen genießen.

Und natürlich weil ich morgen auf strahlende Augen und schöne Kindheitserinnerungen für’s Leben hoffe.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rasselbande abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Geborgte Jahre

  1. DüneSieben schreibt:

    Das hast Du so schön geschrieben! Genau so empfinde ich es auch und komme mir immer ein wenig „omma-haft“ vor, wenn ich diese Meinung kundtue.
    (Was nicht heißt, dass man die lieben Kindelein gern auch mal an die Wand tackern würde und das Ende der geborgten Jahre herbeisehnt…!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s